Über mich

Unersättlich, dauergeil – und verheiratet. Ich habe mehr erlebt, als mein Mann sich vorstellen kann, und möchte noch viel mehr erleben, als ihm lieb ist. Von Dildos über DPs bis zu Fisting – ich bin eine MILF, die darüber schreibt, wie geil der Sex zu zweit, zu dritt und alleine mit den geilsten Spielzeugen ist, oder besser: sein könnte. Denn in der Fantasie gibt es keine Tabus.

6 Gedanken zu “Über mich

  1. Auf jedenfall schreibt hier eine sehr gefühlvolle, mit den Worten vertrauten Frau, eine Frau die weiss das das heisseste was man beim Thema Sex haben kann, die eigene Phantasie ist. Du weisst wie Du diese Phantasie für jeden entfachst, Du bist wie das Streichholz das zu nah an eine Explosive Stelle gerät… und man verliert sich in den heissesten Gedanken zusammen mit Dir.

    Einfach phantastisch

    Liken

    1. Ich hab ihn einfach mal gelöscht – obwohl er mich inspiriert. Vermutlich aus den falschen Gründen, aber ich habe da gleich ein paar sehr indiskrete Ideen, was man in zwei Tagen alles machen kann 😉

      Gefällt 1 Person

      1. Liebe Sara,
        das glaube ich Dir sofort, und ich habe auch einige Erlebnisse, die ich Dir zur Inspiration sagen könnte. Das Leben schreibt manchmal die unglaublichsten Geschichten. Und wenn man mitten drin steckt , dann fühlt es sich so surreal an.
        Gruss X
        Blue

        Liken

  2. Ich habe den Film „Une vraie jeune fille“ (Ein wirklich junges Mädchen) nach der Besprechung in Ihrem Blog gesehen. Es ist das typische Problem eines französischen Films, spannende Themen aufzugreifen und sehr langatmig aufzubereiten. Dies ist leider auf die Dauer ermüdend.

    Das große Plus des Films ist die Übersetzung. Es wird sehr wortgetreu übertragen und nicht ständig beschönigt. Dies gilt insbesondere für den Bereich der Sexualität. Der Film wurde auch nicht in erster Linie wegen der dramaturgischen Szenen in Bildern sondern wegen der Rollentexte verboten.

    Sollte ein Bundesland einen erneuten Antrag auf Indizierung bei der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien stellen ist ein abermaliges Verbot mit Beschlagnahmung durchaus denkbar. Die Sichtweise der Behörde hat sich in den letzten Jahren wieder deutlich zu einer konservativeren Auslegung gewandelt.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s